001.jpg
You are here: Home

Meine Therapie-Vorstellung

Der Mensch ist ein schöpferisches und soziales Wesen. Er lernt und entwickelt sich sein Leben lang. Diesem Menschenbild der Integrativen Psychotherapie entspringt meine Vorstellung von Therapie.

Schon als Kind schaffen wir uns die Welt neu und verändern sie, wie wir sie brauchen, gerade dann, wenn gar nichts zu ändern ist. Das Kind hat diese Möglichkeit zur Bewältigung im Spiel. Deswegen ist mir wichtig, dass Kinder in der Psychotherapie das Spiel wieder entdecken und sich darin entwickeln und ausdrücken können.

Auch die Sprache lernt das Kind im Spiel, im Zusammenspiel mit seinen Eltern und anderen Bezugspersonen. So ist auch das schöpferische Entwickeln von Dialogen ein wichtiger Pfeiler für die Kommunikation und die Sprache. Was bedeutsam wird, erhält Worte. Die logopädische Therapie hat deswegen das Spiel als Ausgangspunkt.

Weiterlesen...
 

Unser Kind spricht nicht

Im Februar 2012 erscheint das Buch "Unser Kind spricht nicht" im V&R-Verlag. Dieser Ratgeber gibt konkrete Antworten auf die drängende Frage von Eltern, deren Kind nicht sprechen will: Was kann ich selbst zu Hause tun, damit mein Kind zum Sprechen findet?

Weiterlesen...